Waldgartenpost N° 6

Whow, was für eine Entwicklung: vor nicht einmal 6 Monate haben wir begonnen, auf unserem Grundstück in Rehfelde-Dorf praktisch tätig zu werden. Wir sind sehr glücklich! Ein kurzer Abriss des seither Entstandenen und viel Dank an alle Beteiligten findest du im Text weiter unten.

Ausserdem erfährst du in diesem Sommerferien – Newsletter: Glücksbild

Termine: Workshop zum “Kreisgärtnern” an diesem Wochenende – noch Plätze frei
Freude: ein halbes Jahr vor Ort
Hinweis für die uns Besuchenden zum Zugang und zur Parkplatzsituation


1. Unsere Termine für Dich: Workshop “Kreisgärtnern” am 7. und 8. August – noch Plätze frei

Kreisgärtnern ist eine neu-gefasste Idee aus dem Allgäu. Das eingängige leichte Pflanzsystem in Kreissegmenten ist übersichtlich und gibt einen guten Anfangspunkt für Einsteiger. Zugleich ist es auch für große Gärten und Gruppen geeignet. Quasi nebenbei erweitert man sein Wissen über Bodenleben und Fruchtfolge – oder lernt erstmalig etwas darüber. Neben Theorie kommt bei diesem Wochenendworkshop aber auch das Tun (und der Spaß) nicht zu kurz! (Weitere Infos hier).


Migizi Trost-Wagner ist Permakulturdesignerin, studierte Landschaftsplanerin, hat jahrelange Erfahrung mit Humus und die Entwicklung der Kreisgärten maßgeblich mitbegleitet. Sie leitet am 7.+8.August den Workshop in Rehfelde und reist dafür extra aus dem Allgäu an. Dort hat sie schon einige Kreisgärten initiiert, die allesamt mit viel Freude betrieben werden. Unser Kreisgarten wird ein zentrales Element der Experimentiergärten werden. Samstag geht es um 10:30 Uhr los…. und du bist herzlich willkommen!

Melde dich gerne per email an workshop@waldgartenprojekt.de an, wenn du mitmachen magst! Weitere Details erfährst du dann per Email.



2. W wie Wertschätzung

Ein halbes Jahr vor Ort aktiv … Wow, so Viel ist schon da!  Was Anfang 2000 noch ein Waldgartentraum war, ist jetzt gesät und gedeiht. Mit den Ähren des Korns sammeln wir nun, 6 Monate nach dem Start der Aktivitäten auf dem Grundstück, unsere Wertschätze ein und schauen voller Staunen auf die Entwicklung des Waldgartenpilotes zurück.  Mensch, haben wir Speed, Resonanz und Glück! 

Mit Jens und Markus von Sarsarale e.V. haben wir die richtigen Menschen für ein Vereinszuhause gefunden, unter dessen Dach wir freudig weiterplanen dürfen. Energie, Ideen, Zuspruch und Geld fliessen immer wieder überraschend von ganz verschiedenen Quellen und verbinden uns schon mit vielen mitträumenden Menschen und Organisiationen. EIn ganz herzliches Danke an alle Spender*innen! 

Von der Vision angezogen, fand sich anfangs ein buntes Team, das mit Coachings und Seminaren die Grundlagen für die Zusammenarbeit entwickelte. Trotz erschwerter Kontaktbedingungen haben wir das gemeinsam geschafft! Das Schwarmwissen über Permakultur, Vernetzung, Soziale Prozesse und Vieles mehr hat uns bisher gut getragen, auch über den ein oder anderen Maulwurfshügel hinweg.


Seit einem halben Jahr wuppen wir, Ramos, Sarah, Bettina und Matthias das fruchtbare Waldgarten- Kernteam.
Dank der Zusammenarbeit mit Levin dürfen schon viele (bald sind es 30) Haushalte frische Gemüslichkeiten von unserem SolawiAcker genießen! Doch nicht nur Levin, die Bienen und Insekten wuseln fleißig auf dem Waldgartenland. Während ca 7 Permakulturdesignende weitere Planungsschritte entwickeln, probieren schon rund 20 Gartenfans in unseren Experimentiergärten, was wie am besten wächst. Der Schuppen steht, der Brunnen sprudelt.
An unseren Aktionstagen konnten dank tatkräftiger Unterstützung die Benjeshecke, der Wildzaun, und ein Bewässerungssystem installiert werden.

Wir fühlen uns reich beschenkt von all den motivierenden Synergien und  den sich verwurzelnden Netzwerken. Es beflügelt uns, dass auch ihr an den Waldgarten glaubt!
Was uns schon länger am Herzen liegt, und wegen der äußeren Umstände noch nicht möglich war, ist die Einweihung des Waldgartenpilotes mit einem tollen Freudensfest.
Wir hoffen, dass wir Euch bald dazu einladen können!

Optimistisch blicken wir in die Zukunft unseres Waldgartens und wirken weiter an der Verwirklichung unseres essbaren Paradiesgartens, in dem sich Menschen und Natur begegnen und nähren. 

Hurra und Danke von Herzen,
Sarah für das Kernteam

3. Neuigkeiten & Angebote
Sommerregen und Wassersystem: es ist nun deutlich feuchter als vor einigen Wochen. Nicht zuletzt daran merkbar, dass die Experimentiergärtner nun wieder ohne Spitzhacke in den Boden kommen 😉 Beim letzten Arbeitstreffen haben wir ein Wassersystem auf dem Experimentieracker installiert: mehrere Regentonnen werden über ein System kommunizierender Röhren gefüllt, so dass sie immer gleichmäßig gefüllt sind und die Gärtner nicht mehr so weit laufen müssen beim gießen. Bedanken möchten wir uns bei allen, die daran mitgearbeitet haben: vor allem Stefan vom Peace Of Land, der eine sehr aktive Hilfe war! Danke! 

– Die ersten Tomaten und Zucchini: nun sind die Sommerfrüchte in Fülle da! Die ersten gemüslichen Tomaten sind bereits verzehrt, und noch viele Zucchini bereiten sich darauf vor, von euch verspeist zu werden.   Die Menschen, die uns im Crowdfunding durch den Bezug einer Erntekiste unterstützt haben, werden demnächst auch in den Genuss des Gemüses kommen. Stay tuned 😉




Festival: SAVE THE FUTURE 2021 – BIODIVERSITY



5.-12. August zeigt das Festival SAVE THE FUTURE 2021 unter dem Motto BIODIVERSITY IS OUR LIFE INSURANCE performative und interdisziplinäre Projekte, die zur direkten Auseinandersetzung mit dem Thema Artenvielfalt einladen. Dafür begeben wir uns ins Herz der Stadt: die Reinbeckhallen und die SPREEHALLE Berlin, Industrie-Ruinen in Oberschöne-weide am Ufer der Spree, sowie den legendären, einst illegalen Club Ritter Butzke in Kreuzberg. Ein Parcours unterschiedlicher Formate, die dafür sensibilisieren, dass wir uns die Erde und ihre Ressourcen mit allen Lebewesen teilen.
Programm und Karten: https://www.save-the-future.org/


Besucher aufgepasst: bitte temporären Zugang nutzen Für alle, die mit dem Auto anreisen, hier ein wichtiger Hinweis zum Parken:
Bitte stellt euer Auto auf den Parkplätzen im Dorf ab, denn die Flächen am Feldweg sind keine offiziellen Stellplätze. Eine ausführliche bebilderte Wegbeschreibung findest du hier: klick Bitte nehmt den Weg auf das Gelände, der zwischen Heimstr.. 11 & 12a über ein Trampelpfad weiter auf unser Gelände führt! Wir haben wegen der anderen Zuwegung gerade noch einen Konflikt mit dem Grundstückseigner. Danke für euer Verständnis! Hab viel Freude und eine schönen Sommerzeit!
Herzliche Grüße aus dem Waldgarten,

Ramos & Sarah
& das ganze Team vom Waldgartenpilot

Gestern auf´m Experimentieracker


PS: wenn du jemanden kennst, der an unserem Projekt, der Mitarbeit in der Solawi oder an Gemüselieferung interessiert sein könnte, leite ihm oder ihr diesen Newsletter gerne weiter!

Herzliche Grüße
Ramos