Waldgartenpost N° 4 – News Juni 2021

Liebe Leser:in,

warmes Wetter und viel Sonnenschein, so gefällt uns der Sommeranfang. Im Waldgarten in Rehfelde haben fleißige Hände in vielen kleinen Schritten nun schon große Veränderungen bewirkt. Nicht nur die Folientunnel und der Werkzeugschuppen stehen, sondern auch 2/3 der Experimentiergärten sind inzwischen vergeben und teilweise bepflanzt. Wir freuen uns, dass es nun in der Sonne weitergeht 😉
Außerdem erfährst du in diesem Newsletter:
Treffen vor Ort
  • Termine für den Mitmachtag und die Willkommensrunde
  • Erste Lieferung der Gärtnerei Gemüslichkeit
  • Wie ein Geburtstagsgeschenk mehrfach Freude spendet!
  • Der Müncheberger Ölkürbis
  • Hinweis für die uns Besuchenden zur Parkplatzsituation
  • Wissen: diese Gemüse kannst du im Juni säen

Treffen der Experimentiergärtner am 6. Juni

Die Experimentiergärtner treffen sich in “RealLife” 🙂 Dabei geht es u.a. darum, wie wir gemeinsam unsere Ressourcen nutzen, unsere Herangehensweisen dokumentieren und besonders auch darum, einen zu Eindruck bekommen, mit wem wir im Waldgarten zusammen auf dem Acker gärtnern. Natürlich gibts vor- und nachher noch Zeit zum Gärtnern. Sonntag ist laut Mondkalender ideal zum Pflanzen von fruchtenden Pflanzen und das Wetter soll schön werden.
Falls du als Experimentiergärtner die Einladungsmail noch nicht bekommen hast, schreib uns unter selbstanbau@waldgartenprojekt.de

Übrigens: knapp 10 Experimentiergärten sind gerade noch zu vergeben … meld dich über unsere Mail.

Willkommensrunde online am 10. Juni um 19:00 Uhr

Wieder einmal laden wir ein zu einer virtuellen Willkommensrunde.
Wenn Du Näheres über das Waldgartenprojekt wissen willst oder jemanden kennst, der sich näher interessiert: schreib uns an waldgarten@waldgartenprojekt.de

Wir treffen uns für ca 90 Minuten online und beantworten alle Fragen!

Mitmachtag am Sonntag, 13. Juni um 11:30 Uhr

Am Sonntag laden wir dich wieder ein, beim Aufbau des Waldgartenpiloten dabei zu sein. Ab 11:30 Uhr werden wir auf dem Acker arbeiten; was genau gemacht wird entscheidet sich kurz vorher (u.a. wollen wir einen Kompostplatz aus Holz & Paletten einrichten und beginnen den Wildzaun aufzubauen).

Auf alle Fälle werden wir uns gegenseitig kennenlernen, euch das Waldgartenprojekt kurz vorstellen und mit euch eine entspannte Zeit verbringen.

Du kommst gut mit der Regionalbahn hin und zurück.
PKW-Fahrer beachten bitte den Hinweis weiter unten!


Wenn Du Interesse hast, daran teilzunehmen, sag uns bitte Bescheid unter selbstanbau@waldgartenprojekt.de

Es läßt sich auf der Südwiese im hohen Gras auch wunderbar picknicken! Grundwasser aus dem Brunnen gibt es vor Ort (zum waschen, kühlen und spielen – eine Wasserbeprobung steht aber noch aus!); und bitte laßt keinen Müll liegen!

Arbeitstreffen „Offener Montag“:

Wenn Du schon bei der Willkommensrunde oder einem Arbeitseinsatz dabei warst, bist Du herzlich eingeladen, einfach mal dabei zu sein bei unseren lockeren Arbeitstreffen. Wir arbeiten dabei an aktuellen Themen; du kannst Fragen stellen und wir lernen uns gegenseitig kennen. Wir freuen uns, wenn Du dich vorher anmeldest per Mail an waldgarten@waldgartenprojekt.de

Termine: 14.6. und 28.6.
jeweils von 18.30 – 20:00 Uhr 
Treffpunkt im Onlineraum: https://www.waldgartenprojekt.de/hallo-waldgartenprojekt.

Herzlichen Dank für dieses Geburtstagsgeschenk

Sebastian ist ein Mensch mit ungewöhnlichen, und dennoch (oder gerade deswegen?) erfolgreichen und tollen Ideen. Vor einiger Zeit hat er die Zeitschrift “Neue Narative” gegründet: das ist ein Wirtschaftsmagazin, in dem es nicht nur um Wachstum, Rendite und heroische Manager*innen geht. Dort geht es um Geschichten aus einer neuen, egofreien Arbeitswelt, die zum Anpacken, Nachmachen und Weiterdenken einlädt…. und das ist inzwischen ein florierendes Unternehmen..Sebastians Geburtstagsgeschenk … wir sagen Danke!!

Sebastian will auch dafür sorgen, dass die Zuwendungen zu seinem Geburtstag einen positiven Effekt auf die Welt haben. Deswegen hatte er eine Sammelaktion bei BetterPlace eingerichtet und seine Geburtstagsgratulanten darum gebeten, zugunsten des Waldgartenpiloten zu spenden. Es sind über 1750€ zusammen gekommen!!! Du kannst dich noch daran beteiligen).

Für uns ist das ein tolles Geschenk – ganz vielen Dank, Sebastian – und auch an die vielen Spender (die übrigens alle eine Spendenquittung erhalten!)

*) Wenn Du auch so eine gelungene Geburtstagsaktion starten willst: über www.betterplace.org ist das ganz einfach! Klick hier!

Werkzeugschuppen und Folientunnel aufgebaut

In kleinen Schritten geht der Aufbau der Infrastruktur auf unserem Grundstück in Rehfelde-Dorf voran. Mit tatkräftiger Unterstützung einiger Experimentiergärtner konnten wir den roten Werkzeugschuppen aufstellen. Kurz vorher hatten die beiden Folientunnel der “Gemüslichkeit” schon ihren Platz gefunden: sie schützen nun Tomaten, rote Beete und Zucchini. Mit den Tunneln kann die Anbausaison auch um einige Wochen nach hinten verlängert werden.


Gärtnerei Gemüslichkeit

Die erste Lieferung der Gemüslichkeit ist nun schon in der Abholstation. So schnell geht das 🙂
Es war zwar nur eine kleine Lieferung mit Spinat, aber bereits aus den neu aufgestellten Folientunneln – und immerhin: so kurz nach dem Start der Pflanzungen hat wahrscheinlich noch keine Gemüsegärtnerei ihre Solawi beliefert 🙂 Es gibt übrigens eine weitere Abholstation: neben den Abholstellen in Kreuzberg (am Görli), in Neukölln (Prinzessinnengärten, Hermannstr 105) und in Rehfelde ist nun die Abholung auch in Berlin – Lichtenberg möglich. Wenn dich das interessiert schreib einfach an solawi@waldgartenprojekt.de

Müncheberger Ölkürbis

In unserem Waldgarten wollen wir zur Erhaltung von alten Gemüsearten beitragen. Dieses Jahr haben wir zu diesem Zweck auf dem Acker 21 Müncheberger Ölkürbisse angepflanzt. Diese Zahl soll sicherstellen, dass wir auch bei evtl. Schädlingsbefall trotzdem noch 6 bis 12 Individuen bis zur Ernte haben. Das ist die

Anzahl, die mindestens für den Sorten-Erhalt und die Vermehrung von Kürbissen nötig ist.

Der Müncheberger Ölkürbis ist eine seltene regionale Sorte, die ursprünglich aus dem Kaiser Wilhelm Institut in Müncheberg stammt und auf 1935 datiert werden kann (Quelle: VERN).

Die alte Sorte wird seit Jahren von der vom Demeter-Saatbaubetrieb „Keimzelle“ in der Prignitz erhalten, wo sich Gemüse und Kräutersorten fast ohne zusätzliche Bewässerung von Jahr zu Jahr den Bedingungen in Brandenburg anpassen. weiterlesen auf unserer Website! -> klick


Besucher aufgepasst: bitte nicht am Feldweg parken

Für alle, die mit dem Auto anreisen, hier ein wichtiger Hinweis zum Parken:
Bitte stellt euer Auto auf den Parkplätzen im Dorf ab, denn die Flächen am Feldweg sind keine offiziellen Stellplätze. Die Fläche am Feldweg gehört der Gemeinde, mit der wir im Moment noch ein paar Probleme bezüglich unseres Zuganges zur Fläche lösen müssen. Daher ist es vorerst kein gutes Signal, wenn wir regelmässig die Fläche am Feldweg zuparken.

Wenn du uns besuchen kommen magst nehme bitte über die bekannten Kanäle mit uns Kontakt auf, wir erklären die dann den Weg zum Gelände!

Danke für euer Verständnis!

Auch im Juni kannst du noch Gemüse aussäen – das wird dann zum Herbst / Winter hin reif. Die meisten davon ziehst du im Haus vor, um sie später auszupflanzen. Aber du kannst verschiedenes (Bohnen, Pastinaken, Möhren,…) jetzt direkt säen. Auch alle möglichen Salate, Radieschen, … alles leckere Arten, die in kurzer Zeit Ertrag liefern. Wenn sie noch nicht ausgepflanzt sind, wird es nun höchste Zeit für Tomaten, Lauch, Kürbis, Gurke,…

Wir wünschen dir viel Freude beim pflanzen und beim ersten Ernten. Und freuen uns, dich bald bei uns auf dem Acker zu begrüßen.

Hab viel Freude und einen schönen Sommeranfang!
Herzliche Grüße,

Ramos

für das Kernteam des Waldgartenpilots

Maiimpression – wie schön es wohl erst im Juni wird 😉 ? [Foto: Zindy]

PS: wenn du jemanden kennst, der an unserem Projekt, der Mitarbeit in der Solawi oder an Gemüselieferung interessiert sein könnte, leite ihm oder ihr diesen Newsletter gerne weiter!
Wir freuen uns auch über Spenden 🙂
Herzliche Grüße
Ramos

Waldgartenprojekt

c/o Sarsarale e.V. , Bergmannstr 100, 10961 Berlin

Registereintrag:
Eintragung im Vereinsregister des Amtsgerichts Charlottenburg,
Registernummer: VR 32934 B